Das Vorstandsteam

Nazli Biber-Berlitz

Ich bin Mutter von drei Jugendlichen, die ich im Wechselmodell begleiten darf. 

Seit 2004 bin ich staatlich anerkannte Erzieherin und habe später das Studium der Sozialen Arbeit 2014 mit dem Bachelor abgeschlossen.

Meine Erfahrungen in der Sozialen Arbeit sind: Familienhilfe und Einzelfallbetreuung, Betreuerin in einer therapeutischen Wohngruppe für Mädchen, Schulsozialarbeiterin an einer Neuköllner Blickpunkt-Grundschule und Kinderschutzbeauftragte bei einem freien Träger in Berlin.

Ich habe mit Johanna Marschall und Lilian Mayani die Malve e.V. Kinder- und Jugendhilfe aufgebaut. Dort bieten wir unsere ambulanten Hilfen nach SGB VIII und SGB IX an. Ich führe Projekte und Studientage zum Thema „Gewaltfreier Umgang miteinander“ durch. Zudem bin ich Vorstandsvorsitzende des Vereins.

Meine Zusatzqualifikationen sind: Insoweit erfahrene Fachkraft im Kinderschutz nach §8a (iseF)Tanztherapeutin und Yogatrainerin.

Meine langjährige Erfahrung im sozialen Bereich hat mich zur Grundhaltung gebracht, meinen Mitmenschen immer auf Augenhöhe und wertfrei zu begegnen. Ich bin der Auffassung, dass jeder Mensch immer sein Bestes gibt und geben möchte, er manchmal dafür lediglich mehr oder weniger Unterstützung braucht. Ich begegne den Menschen mit Wertschätzung und Akzeptanz ihrer Person und Lebenssituation. Mein Ziel in der Zusammenarbeit mit Menschen ist, sie bei der Stärkung und Wiedererlangung ihrer Lebensmacht zu unterstützen. Dabei fördere ich ihre Fähigkeit zur Selbstreflexion, Selbstermächtigung und Bewusstseinsarbeit.

Johanna Marshall

Ich bin Johanna und derzeit Studentin der Sozialen Arbeit.

Nach meinem Studium möchte ich die Ausbildung zur Mediatorin und Supervisorin machen.

Dies sind auch die Themen, die ich gerne in unserem Verein verwirklichen möchte. Dabei wünsche ich mir, sowohl mit Erwachsenen, Teams, Jugendlichen und auch Familien zusammenzuarbeiten.

Darüber hinaus interessiere ich mich sehr für Pflanzen und möchte die Arbeit mit diesen gerne mit der Sozialen Arbeit verbinden.

Unser Kassenwart

Murat Aydin

Ich heiße Murat, bin gelernter Schauspieler und habe eine Ausbildung zum Produktionsleiter und Kaufmann. Neben meinem Interesse für Medien- und Medienproduktionen haben mich in den letzten Jahren aber auch alternative Wohnkonzepte und modulare Wohnideen begeistert.

Durch gute Kontakte kann ich individuell gestaltete, alternative und ökologisch ausgerichtete Wohnkonzepte planen und durchführen. Hier stehen verschiedene Varianten des Wohnens zur Auswahl, von Tiny-Häusern über Containern bis zu modular erweiterbaren ökologischen Holzhäusern.

Diese Art des Wohnens und die damit verbundenen Möglichkeiten zur Ressourcenschonung, sowie zur persönlichen Entfaltung der Alternativ-Wohnenden, möchte ich gerne mit dem Verein zu mehr Bekanntheit verhelfen. Zudem können Workshops sowohl zum Leben in Gemeinschaft als auch zum autarken Wohnen angeboten werden.

Ebenfalls ist es auch mein privates Anliegen, ein solches Alternativ-Haus zu bewohnen, um meinem Traum mehr in Natur Leben und Arbeiten zu können, näher zu kommen.

Unser Projektteam

Marie-Claire Fredrich

Ich bin eine alleinbegleitende Mama von einem Grundschulkind. Ich arbeite seit vielen Jahren als freischaffende Medien- und Kunstpädagogin mit einem interkulturellen und naturbezogenen Schwerpunkt. Mit dem Malve e.V. realisiere ich Projektangebote für Kinder und Jugendliche, wie z.B. das Projekt “In Krisen (er-) finden wir uns neu – Kinderbauernhof UFA” und „Kreativ in der Natur“.

Mein Herzenswunsch ist es, gemeinsam mit anderen Menschen in der Gemeinschaft zu leben. Daher strebe ich einen gemeinschaftlichen Landkauf mit anderen interessierten Mitgliedern des Malve e.V.s an. 

Dort werde ich u.a. Retreats für Mütter anbieten. Durch meine eigenen Erfahrungen habe ich erlebt, wie sehr man in der Rolle als Mutter an seine Grenzen geraten kann. Ich würde gern einen Raum schaffen, wo Mütter für eine begrenzte Zeit wirklich „loslassen“ können, wo Kinder und auch Mütter aufgefangen, verwöhnt und aufgepäppelt werden.

Susanne Hecker

Ich bin Susanne und habe zwei wundervolle Kinder, die ich alleine begleite.

Nach meiner Ausbildung zur staatlich anerkannten Heilerziehungspflegerin vertiefte ich mein Wissen im Studium zur Diplom Rehabilitationspädagogin. Seit Mai 2023 bin ich Marte Meo-Therapeutin (ausgebildet durch Katja von Giszycki). 

Bei Malve e.V. realisiere ich im Besonderen mein Angebot als Marte Meo-Therapeutin. Ich zeige Wege zu einer freudvollen und wertschätzenden Interaktion mit sich und seinen Mitmenschen auf. 

Meine Werte: In meinem Leben bin ich stets auf dem Weg zu einem tiefen Verständnis meiner Selbst und meines Gegenübers. Dabei sind mir ein bewusstes Sein und Handeln in Dankbarkeit und Liebe zur Natur sowie das Vertrauen in alles was ist, treue Begleiter.