Malve e.V. Kinder- und Jugendhilfe

photo_2024-03-30_20-55-10

Malve e.V. Kinder- und Jugendhilfe bietet Kindern, Jugendlichen und Familien Unterstützung, wenn komplexe Probleme auftreten, und der Wunsch entsteht, zurück in ein entspanntes Familien-Leben zu finden. Ebenso unterstützen wir Kinder- und Jugendliche in krisenhaften Situationen und begleiten sie in eine positive Lebens- Entwicklung.

Die Basis einer gelingenden Zusammenarbeit ist dabei für uns die Begegnung aller Beteiligten auf Augenhöhe.
Wir bieten unseren Klient:innen lebenspraktische Unterstützung zur Wiedergewinnung entspannter alltäglicher Abläufe und helfen dabei, das Leben wieder selbstbestimmt in die eigenen Hände zu nehmen.

Welche Hilfeformen bietet Malve e.V. Kinder- und Jugendhilfe an?

Nach SGB VIII und IX
  • Erziehungsbeistand und Betreuungshilfe (§30 SGB VIII)
  • Sozialpädagogische Familienhilfe (§31 SGB VIII)
  • Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung (§35 SGB VIII)
  • Eingliederungshilfe für Kinder mit dem Förderschwerpunkt emotionale Entwicklung (§35a SGB VIII)
  • Heilpädagogische Leistungen (§79 SGB IX)
  • Leistungen zur sozialen Teilhabe (§113 SGB IX)
  • Leistungen zur Teilhabe an Bildung (§112 SGB IX)

Unsere ambulanten Angebote richten sich an

Eltern, Kinder und Jugendliche, die
Unterstützung im Rahmen des SGB
VIII und/oder SGB IX benötigen.
Insbesondere unterstützen wir Menschen mit
  • interkultureller Familiengeschichte,
  • Fluchterfahrungen,
  • Diskriminierungserfahrungen,
  • Traumatisierungen,
  • akuten Krisen,
  • seelischen Herausforderungen,
  • auditiver Sinnesbeeinträchtigung.

Mit welchen Spezialisierungen arbeitet Malve e.V. Kinder- und Jugendhilfe?

Malve e.V.
  • lebt eine wertschätzende,
    ressourcenorientierte Haltung
  • sensibilisiert für Selbstfürsorge, Gemeinwohl und Natur,
  • schafft positive Selbsterfahrungsräume,
  • glaubt an das Potential glücklicher Gemeinschaften,
  • arbeitet traumasensibel,
  • empowert seine Klienten zur
    Selbstverantwortung,
  • fördert dadurch Chancengleichheit,
  • kooperiert bei Bedarf mit einer
    Marte Meo Therapeutin,
  • berät multilingual (Türkisch,
    Arabisch, Russisch, Französisch,
    Englisch und deutsche
    Gebärdensprache)

DAS SIND WIR

Lilian Mayani

Mutter einer zauberhaften Tochter

Diplom Rehabilitationspädagogin

Montessoripädagogin und Systemische Beraterin (noch ohne Abschluss)

Deutsche Gebärdensprache

Mein beruflicher Fokus liegt auf der Arbeit mit Kindern mit auditiver Sinnesbeeinträchtigung und ihren Familien

Langjährige Erfahrungen in der Eingliederungs- und Familienhilfe sowie in der Frühförderung gehörloser Kinder

Nazli Biber-Berlitz 

Teilzeit-alleinerziehende Mutter von drei Schulkindern 

Türkisch als Muttersprache

Bachelor Abschluss in der Sozialen Arbeit

Zusatzqualifikation als “insoweit erfahrene Fachkraft” nach § 8a

Tanztherapeutin und Yogatrainerin

Erfahrungen als Familien- und Einzelfallhelferin, Betreuerin in einer therapeutischen Wohngruppe für Mädchen und Schulsozialarbeit an einer Blickpunktschule

Johanna Marschall

Mutter einer gerade volljährigen Tochter

Bachelor Abschluss in der Sozialen Arbeit

sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch und Französisch

Erfahrungen in der Schulsozialarbeit und mit strafgefangenen Jugendlichen

Erfahrungen als Dozentin für musikalische Sprachvermittlung für Sprachanfänger (Deutsch)

Susanne Hecker

alleinerziehende Mutter von zwei wundervollen Kindern

Diplom Rehabilitationspädagogin

Marte Meo Therapeutin (ausgebildet durch Katja von Gizycki)

Erfahrung als Einzelfallhelferin

Erfahrungen in der diagnostischen und therapeutischen Behandlung von Kindern mit neurologischem und/oder sozial-emotionalem Unterstützungsbedarf und ihren Eltern